Nicht eingeloggt!

FAQ (4)

Als FAQ-Beitrag zur Praxeologie dient hier eine gekürzte Diskussion von Facebook.

Die Folgen 1-3 befinden sich auf apriorist.de

Königsweg: Mit Inflation gegen den Staatsbankrott

Bedingt durch die Anatomie von Staat ist ein weltweites Phänomen zu beobachten. Das Ansteigen der Staatsverschuldung fast aller Staaten. Die Schulden der meisten Länder haben solche Ausmaße angenommen, dass ein Zurückzahlen auf normalen Wege offensichtlich nicht mehr möglich ist.

Prinzipiell gibt es 6 Wege für einen Staat der Verschuldung entgegen zu wirken (siehe Claus Vogt). Drei Optionen davon sind aufgrund verganger Krisen bereits verspielt…

Chlorhuhn Podcast: Eigentum & Recht

Schöner Podcast für Einsteiger. Mit Hauke Marxen und Marc Bernot (Lux).

Praxeologie in der Kritik?

Die Praxeologie ist eine wissenschaftliche Disziplin, die (unter anderem) auf der simplen Annahme basiert, dass die bewussten Funktionen des Gehirns (Verstand genannt) dazu dienen, das Verhalten des Individuums in der Lebenswelt zu lenken. Der Verstand erfüllt also zwangsläufig einen evolutionären Zweck, weil er dazu dienen kann, auf eine (nicht immer perfekte, aber) rationale Art Tatsachen festzustellen oder Annahmen zu machen, die das unbewusste Verhalten (Instinkte, Reflexe) in der Evolution erfolgreich ergänzt haben. D.h. der Verstand eines Individuums übernimmt einen Teil der Steuerung der Lebensaufgaben, was wir Handlung nennen.

Keine konsistente Wissenschaft möglich?

Antwort auf ein Argument im Podcast 3 von Globale Freiheit.